Steinbeis-Transfer-Institut

Innovation, Qualität und Unternehmensführung (IQU)


Gürtelstraße 29A/30
D-10247 Berlin
Telefon:07426/9496-0
Fax:07426/949613
E-Mail:SU1246(keenAffallpostatkeenAffallpost)stw.de
Internet:
Daimlerstr. 8
D-78559 Gosheim
  • Leitung:
  • Dipl.-Ing. (FH) Petra Ohlhauser

Weitere Ansprechpartner

Studentenvertreterinnen/-vertreter:

N. N.

nach oben

Dienstleistungsangebot

  • Ingenieurwissenschaftlicher Studiengang
    Unser Hochschulinstitut IQU bietet praxisorientierte, berufsbegleitende und international anerkannte Bachelor-Studiengänge in Zusammenarbeit mit dem STI Quality Management, Engineering und Technology im Akademischen Bereich an. Die dreijährigen Studiengänge mit Schwerpunkt Produktion und Qualität schließen mit dem akademischen Grad „Bachelor of Engineering“ ab.
  • Hochschulzertifikatslehrgänge an der TQI Akademie
    Diverse Lehrgänge werden in der Akademie in Gosheim zu folgenden Themenschwerpunkten angeboten. Der Abschluss ist nach bestandener Prüfung ein Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin:
    • European Assessor
    • Failure Mode and Effects Analysis FMEA
    • Innovationsprocessing 
    • Interner Auditor der Medizintechnik
    • Risikomanagement für Medizinprodukte 
    • Umwelt- und Umweltmanagment
    • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
    • Lean Managements Basics
    • Lean Six Sigma Master Black Belt
    • Lean Six Sigma Black Belt 
    • Lean Six Sigma Green Belt
    • Lean Six Sigma Yellow Beltk
    • Lieferantenauditor
    • Moderatorentraining
    • Projektmanagement Automotive
    • Projektmanagement, Training für Projektleiter
    • Prüf- und Messtechniker

Die Basis der Hochschulzertifikatsprüfung bilden die Lehrgänge der TQI Akademie mit Impulsen aus der Praxis der Trainer. In Gruppen mit im Durchschnitt 10 Teilnehmern werden Wissen und Informationen aus erster Hand ausgetauscht. Im Lehrgang werden Situationen kreiert, die den Anforderungen der Teilnehmer besonders entsprechen. Individuelle Lösungen werden im Lehrgang erarbeitet und mit Aufgaben der Transferarbeit durch den Teilnehmer vertieft. Der Trainer fungiert als Coach. Nach einem Intervall von ungefähr 3 Monaten wird die Transferarbeit durch die Teilnehmer präsentiert und im Plenum diskutiert. Den Abschluss bildet je nach Hochschulzertifikat eine schriftliche Prüfung.

nach oben


Zuletzt geändert am 31. Juli, 2014 von sta(admin)