Forschungsgrundsätze der Fakultät  Leadership and Management

Als eine forschende Institution versteht sich die Fakultät Leadership and Management, basierend auf dem für die Steinbeis-Hochschule spezifischen transferorientierten Ansatz,  als Teil der Realwissenschaften. Entsprechend dieser grundsätzlich wissenschaftlichen Verortung ist die Forschung an der Fakultät Leadership and Management im Allgemeinen durch drei wesentliche Elemente gekennzeichnet: Entdeckungszusammenhänge, Begründungszusammenhänge und Verwertungszusammenhänge.

Die Fakultät versteht sich sowohl als eine Institution der Forschung als auch des Forschungstransfers. Entsprechend diesem Selbstverständnis widmet sich die Forschung der Fakultät Leadership and Management folgenden Grundsätzen: Analyse realwissenschaftlicher Phänomene mittels wissenschaftlicher Methoden und der Initiation bzw. Förderung von Diskursen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft durch eigene Forschungsergebnisse. Allen voran sollen diese Erkenntnisse einen wertschöpfenden Beitrag für die Wissenschaft liefern; durch ihre Anwendung sollen diese Erkenntnisse darüber hinaus einen wertschöpfenden Beitrag für die Gesellschaft, für Organisationen und Unternehmen liefern.