Wir alle brauchen und wollen Respekt, Mann oder Frau, Schwarz oder Weiß.  Es ist unser Recht als Mensch.

Das Team der  Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Die zentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte ist übergreifend in allen Fragen zu Gleichstellung ansprechbar. Ihre Rechte und Pflichten ergeben sich im Wesentlichen aus dem Berliner Hochschulgesetz. Sie ist hauptsächlich in Gremien, Kommissionen, Netzwerken und Projekten aktiv.

Die dezentralen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten beraten und begleiten Einzelpersonen und Gruppen. Sie sind für unterschiedliche Programme und Projekte verantwortlich. Gemeinsam bilden wir ein kompetentes Beratungs- und Informationsteam. Unsere Handlungsfelder sind dabei sehr breit gefächert und umfassen Themen wie Karriereplanung, Diversity oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

  • Beratung z.B. zur Karriereplanung, in Konfliktfällen oder bei sexueller Belästigung
  • Mitwirkung in allen Gremien und Kommissionen, z.B. Berufungen, Fakultätsrat, Vorstand, Einstellung
  • Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf

Zu allen Fragen, die auf persönlicher oder institutioneller Ebene die Chancengleichheit von Frauen und Männern betreffen, stehen wir nach Terminvereinbarung gern zur Verfügung.

Kontakt:

Zentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Diana Pressl Diana.Pressl@steinbeis.de

Dezentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte:

Fakultät Leadership and Management: Christine Wendel, M.A.   Christine.Wendel@steinbeis.de

Fakultät Business and Economics: Francesca Merz, M.A.  Francesca.Merz@steinbeis.de          

Fakultät Technologie and Engineering: Dipl.-Des. Sandra Becker    Sandra.Becker@steinbeis.de