Designed to make a difference.

Eine Hochschule, drei Fakultäten

Der akademische Bereich gliedert sich in die Fakultäten Technology & Engineering, Leadership & Management und Business & Economics. Innerhalb der Fakultäten finden Sie unterschiedliche Schools und Graduate Schools mit ihren jeweiligen Angeboten. Diese tragen die direkte akademische Verantwortung in Forschung und Lehre.

Hochschulleitung und KanzlerIn

Das Präsidium bildet mit der Kanzlerin/dem Kanzler die Hochschulleitung. Das Präsidium übernimmt Aufgaben gemäß der Grundordnung und leitet die Hochschule in strategischen und organisatorischen Belangen. Es leitet und vertritt die Hochschule nach innen und nach außen in allen akademischen Angelegenheiten, insbesondere auch bei der Pflege der Beziehungen zu anderen Hochschulen. Das aus den administrativen Leiterinnen/den administrativen Leitern der Schools und Graduate Schools bestehende Direktorium und das Präsidium beraten zur Geschäftsführung der Hochschule.

 

Akademischer Senat der Hochschule

Der Akademische Senat wird gewählt. Dem Akademischen Senat fällt unter anderem zu, Grundsätze zu Forschung, Lehre, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie zu Studium und Prüfungen aufzustellen. Sie interessieren sich im Detail für die Aufgaben des Akademischen Senats? Mehr Informationen finden Sie in der GRUNDORDNUNG.PDF.

 

Fakultäten und Schools

Die Fakultäten der Steinbeis-Hochschule sind verantwortlich für Studium, Lehre und Forschung. Geleitet werden diese von der Dekanin/dem Dekan und dem Fakultätsrat. Schools und Graduate Schools sind die organisatorischen Einheiten der Fakultäten. In diesen werden Forschung, Studiengänge und weitere akademische Programme durchgeführt. Der akademische Bereich jeder School und Graduate School wird von einer akademischen Leiterin /einem akademischen Leiter geführt. Die Schools sind verantwortlich für die Durchführung von Bachelor- und Masterstudiengängen.

Struktur und Mitglieder der Hochschule

Die Grundordnung regelt die Struktur der Hochschule. Sie definiert die Mitgliedergruppen und die Mitwirkung und legt die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Hochschulgremien fest. Je eine Gruppe bilden:

  • die zu Professorinnen/Professoren berufenen Lehrkräfte
  • die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
  • die Dekaninnen/Dekane
  • die technisch-administrativen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
  • die eingeschriebenen Studierenden

Die Mitglieder der Hochschule sind berechtigt und verpflichtet, an der Selbstverwaltung mitzuarbeiten.

Die Hochschule arbeitet mit Praxisbeiräten, die die Studiengänge begleiten und Impulse aus Theorie und Praxis an die Hochschule weitergeben. Die vollständige Grundordnung der Hochschule können Sie hier herunterladen: GRUNDORDNUNG.PDF