Die Gegenwart erforschen. Die Zukunft gestalten.

Keine Lehre ohne Forschung

Forschung ist ein unverzichtbarer Teil der Fakultäten. Nur über Forschung kann sich die Hochschule weiter entwickeln und innovativ sein. Nur mit exzellenten Forschungsleistungen kann eine spannende Lehrleistung erbracht werden. Über Forschungsleistungen werden frische Impulse für den Dialog mit der Wirtschaft, der Gesellschaft, aber vor allem mit den Studierenden erzeugt.

Alle drei Fakultäten – Technology and Engineering, Leadership and Management und Business and Economics – betreiben in ihren Schools Forschung in den für sie relevanten Forschungsfeldern.

Die Steinbeis-Hochschule entwickelt dabei systematisch die Forschung und den Wissens- und Technologietransfer. Hierfür werden für jede Fakultät Forschungsgebiete und daraus abgeleitete Themen für die Grundlagenforschung und angewandte Forschung ausgebaut. Indem wir den Transfer in unsere Forschungsarbeit mit einbeziehen, schaffen wir eine Durchgängigkeit von der Grundlagenforschung und angewandten Forschung bis hin zur Anwendung der Ergebnisse.

In dem Maß, in dem wir Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen entwickeln, ist unsere Forschung integraler Bestandteil gesellschaftlicher Wertschöpfung. Gleichzeitig werden Methoden und Ergebnisse dieses Prozesses kontinuierlich in die Lehre integriert. Diese systematische Interaktion von Forschung, Lehre und Transfer ist ein wichtiger Teil unserer Hochschulkultur.

Auch und insbesondere der fakultätsübergreifende interne Transfer sowie ein Transfer zwischen und mit unseren nationalen und internationalen Forschungspartnern prägen die Forschungskultur der Hochschule.